» Carl Leberecht IMMERMANN
 
 
 

Zum Werk allgemein

Beutin, Wolfgang: „Begeisterung und Liebe ist die einzig würdige Speise edler Seelen“. Erotische Motive in Immermanns Romanen. In: Immermann-Jahrbuch 11-13, 2010-2012, S. 33-55

Büchler-Hauschild, Gabriele: Vom 'Nachgeborenen' der Klassikerperiode zum 'Vorläufer' der sozialen Erzähler. Karl Immermanns Beitrag zur Literatur der frühen Industriegesellschaft. In: Karl Immermann 1796-1840. Ein Dichter zwischen Poesie und sozialer Wirklichkeit. Ausstellung des Heinrich-Heine-Instituts. Düsseldorf 1990, S. 29-39

Czezior, Patricia: Die Zerstreuung als epochales Symptom: Die Ausgestaltung einer postromantischen Störung in Immermanns Erzählwerk. In: Immermann-Jahrbuch 11-13, 2010-2012, S. 57-77

David, Claude: Über den Begriff des Epigonischen. Tradition und Ursprünglichkeit. In: Akten des III. Internationalen Germanistenkongresses 1965 in Amsterdam. Hg. v. Werner Kohlschmidt und Hermann Meyer. Bern 1966, S. 66-78

Engel, Manfred: Frührealismus und romantisches Erbe. Mythos, Traum und Märchen bei Karl Immermann, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 114, 1995, S. 199-218

Fauser, Markus: Imaginäre Suibjektivität. Leben als Text in den Briefen Immermanns. In: Peter Hasubek (Hg.): Epigonentum und Originalität, Frankfurt/M. et al. 1997, S. 211-234

Fauser, Markus: Intertextualität als Poetik des Epigonalen. Immermann-Studien. München 1999

Frank, Gustav: Krise und Experiment. Komplexe Erzähltexte im literarischen Umbruch des 19. Jahrhunderts. Wiesbaden 1998 (Immermann: S. 18-82)

Geschichte der deutschen Literatur. Band 8,1: Von 1830 bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. Berlin 1975, S. 101-107, 167-169 (Die Romane Karl Leberecht Immermanns)

Göttsche, Dirk: Der Zeiroman zwischen 1815 und 1830. Ein vergessenes Kapitel aus der Geschichte des deutschen Romans. In: Immermann-Jahrbuch 2, 2001, S. 99-135

Göttsche, Dirk: Zeit im Roman. Literarische Zeitreflexion und die Geschichte des Zeitromans im späten 18. und im 19. Jahrhundert. München 2001 (Immermann: S. 484-504 u. ö.)

Halm, Heinz Josef: Formen der Narrheit in Immermanns Prosa. Marburg 1972 (= Marburger Beiträge zur Germanistik. Bd. 35)

Hasubek, Peter: Die Bibliothek Karl Immermanns. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 9, 1984, S. 67-107

Hasubek, Peter (Hg.): "Widerspruch, du Herr der Welt!" - Neue Studien zu Karl Immermann. Aus Anlaß des 150. Todestages am 25. August 1990. Bielefeld 1990

Hasubek, Peter: Karl Leberecht Immermann. Ein Dichter zwischen Romantik und Realismus. Köln. Weimar. Wien 1996 [Gesammelte Aufsätze]

Hasubek, Peter (Hg.): Epigonentum und Originalität. Immermann und seine Zeit - Immermann und die Folgen. Frankfurt / M. Berlin. Bern. New York. Paris. Wien 1997 [die einzelnen Beiträge sind unter den entsprechenden Rubriken verzeichnet]

Hasubek, Peter: "Fiat Justitia et pereat mundus!" Zum Thema 'Recht' im literarischen Werk Karl Immermanns, in: Heine-Jahrbuch 49, 2010, S. 133-156

Hasubek, Peter: Carl Leberecht Immermann. Eine Biographie, Frankfurt/M. et al. 2017

Hermand, Jost: Die literarische Formenwelt des Biedermeier. Gießen 1958 (= Beiträge zur deutschen Philologie 27), (Immermanns Zeitromane: S. 138-141)

Hillebrand, Bruno: Immermann und die Geschichte. In: Sprache und Bekenntnis. Hermann Kunisch zum 70. Geburtstag am 27. Oktober 1971. Hg. v. Wolfgang Frühwald und Günter Nigge, Berlin 1971 S. 207-233 (= Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, Sonderband 8)

Hillebrand, Bruno: Theorie des Romans. 2, erweiterte und überarbeitete Ausgabe. München 1980, S. 201-206 u. ö. (= dtv 4340)

Hirakawa, Kaname: Widerspruch als Hauptthema in zwei Werken von Immermann. In: Bulletin des Kyushu Dental College 17, 1986, S. 1-13 (in japan. Sprache, mit deutscher Zusammenfassung)

Hirakawa, Kaname: Die Anfänge des Zeitromans, besonders die Rolle von Immermann und Gutzkow, in: Nishinihon Doitsu Bungaku (Germanistische Studien), 1991, S. 25-33

Hirakawa, Kaname: Immermann-Studien. Tokio 1994 (japanisch). (Enthält Beiträge zur Forschungsgeschichte, zum "Tulifäntchen", "Merlin", zu den "Epigonen", zum "Münchhausen", zu den "Memorabilien", zur Naturanschauung Immermanns und zu seinem Verhältnis zu Goethe; außerdem Übersetzungen von Texten Gutzkows und Immermanns ins Japanische)

Höfele, Karl Heinrich: Zeitbild und Krisenbewußtsein Karl Immermanns. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 16, 1965, S. 435-443

Holst, Günther J.: Das Bild des Menschen in den Romanen Karl Immermanns. Meisenheim 1976 (= Deutsche Studien, Bd. 29)

Kamann, Matthias: Epigonalität und ästhetisches Vermögen. Untersuchungen zu Texten Grabbes und Immermanns, Platens und Raabes, zur Literaturkritik des 19. Jahrhunderts und zum Werk Adalbert Sifters. Stuttgart 1994 (Immermann: S. 45-58, 117-120)

Kimmich, Dorothee: Wirklichkeit als Konstruktion. Studien zu Geschichte und Geschichtlichkeit bei Heine, Büchner, Immermann, Stendhal, Keller und Flaubert. München 2002 [Immermann: S. 171-185]

Kortländer, Bernd und Josef A. Kruse: Biedermeier: Der Roman. Immermann und Stifter. In: Einführung in die deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts. Band 1. Opladen 1982, S. 68-86

Markwardt, Bruno: Geschichte der deutschen Poetik. Band 4: Das 19. Jahrhundert. Berlin 1959, S. 61-67, 531-536

Mees, Irmgard: Immermanns Sein und Schaffen aus dem Erlebnis des Widerspruchs. (Dissertation) Bonn 1948

Mettlach, Gustav: Der Beruf und seine Welt im Schrifttum des Dichters Carl Leberecht Immermann. In: Deutsche Berufs- und Fachschule (Wiesbaden) 5, 1955, S. 205-211

Meyer-Sickendiek: Die Ästhetik der Epigonalität. Theorie und Praxis wiederholenden Schreibens im 19. Jahrhundert: Immermann - Keller - Stifter - Nietzsche. Tübingen und Basel 2001 (Immermann: S. 108-137)

Miller, Thomas: Die Rezeption der dramatischen Werke Immermanns in der mittleren Schaffensperiode. In: Immermann-Jahrbuch 11-13, 2010-2012, S. 123-142

Prang, Hermann: Eichendorff, Heine, Immermann, Hauff. In: H. Prang: Die romantische Ironie. Darmstadt 1972, S. 70-77 (= Erträge der Forschung 12)

Richter, Matthias: Immermann und die Geschichte - Historiographische Konzeptionen im dramatischen Werk Immermanns. In: Peter Hasubek (Hg.): Epigonentum und Originalität, Frankfurt/M. et al. 1997, S. 141-168

Rockenbach, Klaus: Karl Immermann als Erzähler. In: Die Heimat (Düsseldorf) 8, 1957, S. 231-233

Sagarra, Eda: Die Dienstboten in deutschen Romanen von Immermann bis Fontane. In: Goffin, Roger u. a. (Hrsg.): Littérature et culture allemandes: Hommages à Henri Plard. Bruxelles 1985, S. 165-181

Serebrjakov, A. A.: Nekotorye problemy izucenija tvorcestva Karla Immermana (o formirovanii kriticeskogo realizma v nemeckoj literature 19 v.). (Einige Probleme bei der Erforschung des Werkes von Karl Immermann (Über die Formen des kritischen Realismus in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts)) In: Vestnik Moskovskogo Universiteta. Serija 9: Filologija. God izd. 36. Moskva 1981. Nr. 5, S. 22-28.

Singh, Sikander: Sinnbilder des Stillstandes im Zeitalter der Bewegung. Über die verfehlte Jugend in Prosaerzählungen Immermanns, Stifters und Grillparzers. In: Forum Vormärz Forschung 12, 2006, S. 191-212

Spreckelsen, Tilman: Das Herz als Kompaß. Androiden im Werk Immermanns. Freiburg im Breisgau 1999 (= Rombach Wissenschaften. Reihe Cultura, Band 8)

Steinecke, Hartmut: Romantheorie und Romankritik in Deutschland. Die Entwicklung des Gattungsverständnisses von der Scott-Rezeption bis zum programmatischen Realismus. Band 1. Stuttgart 1975, S. 101-104 u. ö.

Warren, Marilyn : The Concept of the "Epigone". A Study in the Problem of Tradition in German Thought and Literature from Immermann to Nietzsche. (Diss.) London 1972

Wiese, Benno v.: Karl Immermann. Sein Werk und sein Leben. Bad Homburg 1969

Windfuhr, Manfred : Immermanns erzählerisches Werk. Zur Situation des Romans in der Restaurationszeit. Gießen 1957 (= Beiträge zur deutschen Philologie, Bd. 14) (Diss. Gießen 1957)

Windfuhr, Manfred: Der Epigone. Begriff, Phänomen und Bewußtsein. In: Archiv für Begriffsgeschichte, Bd. 4, 1959, S. 182-209

Worpenberg, Karl-Heinz: Das Problem der Tragik bei Immermann. (Diss.) Münster 1951

 
.: Immermann-Gesellschaft e. V. :.